Die Vision

  • Menschen, die GFK lernen und üben wollen, können dies unabhängig von ihren finanziellen Möglichkeiten tun.
  • Menschen, die GFK weitergeben wollen, können mehr interessierte Menschen für ihre Veranstaltungen finden und sich und ihre Gaben der Welt zur Verfügung stellen.
  • Die durch unseren gewohnten Umgang mit Geld hervorgerufenen Hürden, die Gewaltfreie Kommunikation ins Leben zu bringen, werden im deutschsprachigen Raum überwunden.
  • Es gibt mehr bewusstes Geben & Nehmen, mehr Begegnung, Verbindung, Lernen und letztlich „GFK für alle“.
  • Wir gehen solidarischer mit Geld um und erleben eine Ökonomie der Verbundenheit  – und nehmen damit auch Marshall B. Rosenberg, den Begründer der Gewaltfreien Kommunikation, beim Wort: „Tue nie etwas für Geld“.
  • Das Projekt GFK FÜR ALLE leistet einen wertvollen Beitrag zur Verbreitung der Gewaltfreien Kommunikation, der Schenkökonomie und damit zum sozialen Wandel.