Walter Buckow

wohnt in Viernheim
geboren 1950
beschäftigt sich mit GFK seit 2014

Mehr Informationen über mich

So bereichert GFK mein Leben

Beim Lesen von Marshall Rosenbergs Buch „Gewaltfreie Kommunikation – Eine Sprache des Lebens“ gab es bei mir einen Knalleffekt. Die vielen anderen Bücher von Psychologen und Lebensberatern zur menschlichen Kommunikation, zu Theorien, Modellen, Ratschlägen – und auf einmal ein Kommunikationsmodell, so einfach, gleichzeitig so umfassend, so einleuchtend!

So die Theorie … die Praxis bedeutet für mich einen ständigen, langen Um-Lern-Prozess in der eigenen Haltung zu mir selbst und zu anderen Menschen. In diesem Um-Lern-Prozess fühle ich mich immer wieder energiegeladen engagiert, erfüllt von der neuen Qualität meiner Bekanntschaften und Freundschaften, inspiriert, weiter zu gehen auf dem eingeschlagenen Weg. Der bedeutet für mich Wachstum von Selbstvertrauen und Echtheit, er erleichtert mir Verbindung mit Menschen, vermittelt mir Sinn meines Tuns und Seins, und mehr Leichtigkeit im Leben.

Diese GFK-Erfahrungen bringe ich mit

Seit 2014 beschäftige ich mich intensiv mit wertschätzender und empathischer Kommunikation auf der Grundlage der GFK (Gewaltfreie Kommunikation) nach Marshall Rosenberg.

Praktische Erfahrung habe ich darin gesammelt durch Teilnahme in einer kleinen intensiven wöchentlichen Übungsgruppe, in diversen Seminaren und Workshops sowie im Austausch mit anderen GFK-interessierten Menschen in mehreren Online-Gruppen und in vielen persönlichen Begegnungen.
Wertschätzende und empathische Kommunikation ist für mich ein Anliegen, das in einem kontinuierlichen Prozess täglich geübt werden kann, und in der sich Gleich-Motivierte Menschen gegenseitig unterstützen können.

Meine Motivation, bei diesem Projekt zur Schenkökonomie mitzumachen

Ich bin gesegnet mit der finanziellen Möglichkeit, regelmäßig an GFK-Veranstaltungen teilzunehmen. Gleichzeitig erlebe ich in meiner unmittelbaren Umgebung und in Sozialen Medien-Gruppen zum Austausch in und über GFK, dass sehr viele Menschen gerne an Veranstaltungen teilnehmen würden … die finanzielle Lage jedoch ein großes Hindernis ist.

Ich bedaure das außerordentlich, wenn ich erkenne, wieviel Enthusiasmus einzelner Menschen für die GFK sich dadurch nicht voll ausleben kann, und ich möchte dazu beitragen, dieses Hindernis zu beseitigen.

Mir selbst bereitet es große Freude, wenn ich Verständnis der GFK und Interesse dafür vermitteln kann, ich trage gerne dazu bei, Menschen dafür zu inspirieren. Es ist meine Überzeugung, dass die Beschäftigung mit ihr wichtig genug ist, um jedem Menschen ohne Ansehen der Person oder des Status ermöglicht zu werden.

Phone: 0178-6981394